Möbelplattform Moebelfirst.de baut Marktposition mit starkem Wachstum deutlich aus

(Bonn) Die Online-Plattform für stationäre Fachmöbelhändler und hochwertige Einrichtungsmarken MöbelFirst.de hat im Geschäftsjahr 2021 ein Rekordergebnis erzielt. Das Transaktionsvolumen wurde um 50% gesteigert. Die Anzahl der angeschlossenen Händler wuchs auf über 360 Filialen. Zahlreiche hochwertige Einrichtungsmarken wie Walter Knoll, COR und hülsta haben sich der Plattform angeschlossen. Die Retourenquote verringerte sich weiter auf 1,5%. Die Anzahl der Mitarbeiter wuchs auf 14. Das Wachstum ist dabei weiterhin profitabel erwirtschaftet worden.

Für Christoph Ritschel und Dennis Franken, Geschäftsführende Gesellschafter von MöbelFirst, geht das Festhalten an die 2016 festgelegte Strategie auf, “Vor sechs Jahren haben wir beschlossen eine Plattform für stationäre Möbelhändler zu bauen. Alle Maßnahmen richten wir im Dialog auf unsere angeschlossenen Händlern und Markenpartner aus. Diese Integrität hat zum Einen dazu geführt, dass viele Händler mit uns die Corona-Krise gut überstanden haben. Zum Anderen vertrauen uns die Einrichtungsmarken, da diese MöbelFirst in den letzten Jahren als verlässlichen und leistungsstarken Partner für Ihre Kunden kennengelernt haben.” Dies habe auch die Gründung des Beirats unterstrichen, dem Herr Leo Lübke, Geschäftsführender Gesellschafter des Premium-Sitzmöbelherstellers COR, seit 2021 vorsteht.

Für das Jahr 2022 plant die Geschäftsleitung mit einem Wachstum auf gleichem Niveau. Dazu wird das Team weiter ausgebaut und neue Marketingaktivitäten forciert. “Viele Versand-Händler steuern Ihr sämtliches Budget in die klassischen Internet-Marketing Kanäle wie google, Social Media und Co. Mein Großvater musste oft sehr kreativ sein, sein Möbelgeschäft voll zu bekommen. Deshalb machen wir bei MöbelFirst auch für Internethändler untypische Dinge wie verkaufsoffene Sonntage und Late-Night-Shopping-Angebote inkl. telefonischer Beratung für unsere Kunden, so Christoph Ritschel. Auch das Sortiment wird durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit Bestandshändlern und der Gewinnung von neuen Partnern in Deutschland, Österreich und den Niederlanden stetig gesteigert. Der Fokus liegt dabei weiter im Fach- und Premiumsegment.  “Wir haben im letzten Jahr einen weiteren 6-stelligen Betrag in die Qualität unserer Prozesse im Einkauf/Datenmanagement und die Logistik investiert. Unsere Kundenbewertungen und die Quote an Wiederkäufern zeigt, dass wir beim Thema Prozessexzellenz weiter auf dem richtigen Weg sind”, zeigt Dennis Franken auf. 

Zusätzlich wird es im Jubiläumsjahr – MöbelFirst wird dieses Jahr 6 Jahre alt –  im Kurhaus in Wiesbaden ein großes Partnerforum geben, auf dem Möbelhändler und Einrichtungsmarken zu Workshops und dem branchenübergreifenden Austausch mit weiteren Branchenplattformen von The Platform Group eingeladen werden.

MöbelFirst wurde 2016 von Dennis T. Franken und Christoph Ritschel in Köln gegründet. Im Jahr 2021 kaufte The Platform Group (Benner Holding) aus Wiesbaden die Mehrheit an dem Unternehmen. Neben den Gründern Christoph Ritschel und Dennis Franken ist auch die Familie Höner, Inhaber der Marke Musterring, an der Internet-Plattform beteiligt.

Pressekontakt:

Christoph Ritschel, Geschäftsführer MöbelFirst.de

Kontakt: christoph.ritschel@moebelfirst.de ; 0228 763 829 32

MöbelFirst GmbH

Heussallee 40

53113 Bonn

Weitere Updates

Möbelfirst goes ZDF

Das wird die größte Marketing-Kampagne in der Geschichte von MöbelFirst! Gemeinsam mit unserem Partnern Dr. Dominik Benner, Dennis Tobias Franken und Familie Höner (Musterring International)

Mehr erfahren

Nathalie Bertels

Prokuristin

Nathalie Bertels

Prokuristin